Erziehungsbeistandschaften

Erziehungsbeistandschaften in der besonderen Form der Familienorientierten Lernhilfe. Im Rahmen dieser Maßnahme nehmen die Kinder an der heilpädagogischen Hausaufgabenbetreuung teil.

 

Gruppenarbeit:

Tägliche Betreuung von 90 Minuten in Kleingruppen

Erledigen der täglichen Hausaufgaben

Vorbereitung auf Proben, Übertritt, den Schulabschluss

Erarbeiten von individuellen Strukturen und Arbeitsplänen

Individuelle Förderung bei AD(H)S, Legasthenie, Dyskalkulie

Reflexionsgespräche, Aufbau von sozialen Kompetenzen

Bewerbungstraining, Training kognitiver Fähigkeiten

   

Familienarbeit:

Aufsuchende Familienarbeit

Anbindung an therapeutische Systeme

Einleitung und Begleitung von diagnostischen Prozessen

Erarbeitung von Strukturen für den häuslichen Rahmen

Unterstützung bei Erziehungsfragen, Elterncoaching

Im Kontakt mit der Schule, Schullaufbahnberatung

Anbindung an Freizeitmaßnahmen

Die Maßnahme erfolgt im Rahmen der Eingliederungshilfe nach § 35a KJHG und der Hilfe zur Erziehung §27,2 KJHG.